jede und jeder ist willkommen

Sommerferienprogramm vom 28. Juni - 8. August

„Nach“ der Pandemie ist zum Glück wieder etwas möglich. In Billstedt haben sich Einrichtungen zusammen geschlossen, um ein ansehnliches Ferienprogramm zu gestalten. Der Schwerpunkt der Angebote liegt im Freizeit-, Lern- und Beratungsbereich. So ist für jeden etwas dabei. Sommerferien ohne uns aber für alle in der Merkenstraße 4 und Umgebung!


Weitere Aktionen und Angebote im Sommer 2021

1.Europäisches Filmfest der Generationen im MGH Billstedt

Festival-Glanz in Öjendorf/Schiffbek. Im Oktober zeigt das Mehrgenerationenhaus aus der Merkenstraße zwei hochkarätige Filme zu zukunftsrelevanten Themen.

Welche genau das sein werden, entscheidet das Publikum selbst. Aktuell kann abgestimmt werden, was gemeinsam im Herbst angeschaut und diskutiert werden soll. Von unterhaltsamen Filmen wie „Monsieur Pierre geht online“ bis zu nachdenklich-kritischen Filmen wie „Frosch im Schnabel“ steht eine große Auswahl zur Verfügung. Die gesamte Übersicht und die Stimmzettel befinden sich am Eingang zur Merkenstraße 4 an einer großen Plakatwand. Wer sich lieber von zuhause aus informiert und abstimmen möchte, kann dies weiter unten über den Teilnahme-Button unten tun. Bereits im letzten Jahr hatte das Filmfestival zahlreiche Besucher angezogen. Rainer Picker, Leiter des Mehrgenerationenhaus und Organisator der Veranstaltung, erzählt: „Die Stimmung war ganz besonders.Im Anschluss wurde auch noch viel über das Gesehene gesprochen.“ Der Eintritt wird auch dieses Jahr wieder kostenfrei sein. Ort: Merkenstraße 4

 



2. Handy- und Tabletsprechstunde für Menschen ab 50 Jahren

Die Eins-zu-eins Beratungs-Situation wird bei den Handy- und Tablet-Sprechstunden von den interessierten Damen und Herren immer besonders geschätzt. Eine Beraterin beantwortet Ihnen Ihre ganz persönlichen Fragen und passt sich Ihrem Tempo an. Probieren Sie es aus! Zusätzlich leihen wir Ihnen gern kostenfrei ein Tablet aus, damit Sie so ein Gerät mal kennenlernen können. Informationen gibt es unter 📳 0157 396 754 34 oder im MGH Büro  📳 040 714 032 00. Wenn das Band läuft, rufen wir gern zurück. 

 

Ort: Merkenstraße 4



3. Ältere Fotos digitalisieren

Sie haben noch Papierfotos, Sie haben Dias oder Negative? Selbst Bilder aus dem Fotoalbum können Sie einscannen und digital abspeichern, damit Sie für die Ewigkeit sichtbar bleiben. Wir leihen Ihnen unseren Fotoscanner. Sollten Sie die Bilder nicht selbst einscannen wollen, helfen wir gern dabei. Informationen gibt es unter 📳 0157 396 754 34 oder im MGH Büro 📳 040 714 032 00. Wenn das Band läuft, rufen wir gern zurück.

 

Ort: Merkenstraße 4



4. Das Jobcafé Billstedt ist in den Ferien für Beratungen geöffnet

Das Jobcafé wird ab dem 8.Juni wieder mit Einzelberatungen regelmäßig dienstags und freitags von 10.00 bis 13.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus der Kirchengemeinde Schiffbek und Öjendorf in der Merkenstraße 4, 22117 Hamburg starten. Hier unterstützen wir Sie gerne bei Fragen rund um das Thema Job- und Wohnungssuche.Das Angebot wird in Kooperation mit dem Community Center Billbrook umgesetzt. 

 

Ort: Merkenstraße 4



5. Die Kleiderkammer ist in den Ferien geöffnet

Vielfaltige Second-Hand-Kleidung für Erwachsene Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 13.00 Uhr. Unser ehrenamtliches Team freut sich auf Sie. 📳 0176 524 50 680

Während der Öffnungszeiten können Sie nicht nur einkaufen, sondern auch gut erhaltene Kleidung abgeben.

 

Ort: Billstedter Hauptstraße 86

 



NEU: Nachbarschaftsmobil

Unser VW Polo steht zum Ausleihen und Losfahren für Nachbarinnen und Nachbarn über 25 Jahre bereit. Zum Einkaufen, für kleine Ausflüge oder Transporte. Kontakt und Anmeldung  📳 0157 356 493 46 oder nachbarschaftsmobil@doppelfisch.de  


... und noch mehr

Impfen impossible? – (Impfen unmöglich?)

Hier wird Ihnen geholfen, wenn Sie einen Impftermin oder einen Fahrdienst zum Impfzentrum brauchen.

Acryl-Malkurs mit Verena Tonn

Je nach Situation kann der Malkurs real oder digital stattfinden. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Wie das geht und ob man etwas mitbringen muss, erfahren Sie unter 📳 040 329 658 66

Nachbarschaftshilfe

Wir versuchen bei alltäglichen Schwierigkeiten zu helfen und bieten unter anderem Einkaufshilfen an.

Klöntelefon 

Wenn Sie gern mal ein wenig telefonieren wollen, rufen Sie beim Klöntelefon 📳 040 329 658 66 an.

Erzählcafé

Sobald die Corona-Zahlen es zulassen, freuen wir uns darauf, wieder im Erzählcafé zusammenzusitzen! Sicher mit Abstand, aber im Kontakt! Das Erzählcafé wird dann wieder am Montagnachmittag stattfinden. 

Beratung bei Pflegebedarf oder im Alter

Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie Fragen zu Unterstützungsmöglichkeiten im Alter haben.

Besuchsdienst SeniorPartner Diakonie

SeniorPartner und SeniorPartnerinnen sind engagierte und geschulte Freiwillige, die gerne Zeit mit älteren Menschen verbringen, auch als Entlastung für pflegende Angehörige. 


Informationen über die diese Angebote erhalten Sie über Barbara Kirsche  📳 040 329 658 66

Im Mehrgenerationenhaus ist fast immer was los – Es gibt Angebote für Interessierte aller Altersgruppen

Raum für Gemeinsamkeit

Mehrgenerationenhäuser sind Begegnungsorte, an denen das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wird. Sie bieten Raum für gemeinsame Aktivitäten und schaffen ein nachbarschaftliches Miteinander in der Kommune. Mehrgenerationenhäuser stehen allen Menschen offen – unabhängig von Alter oder Herkunft. Jede und jeder ist willkommen. Der generationenübergreifende Ansatz gibt den Häusern ihren Namen und ist Alleinstellungsmerkmal: Jüngere helfen Älteren und umgekehrt. Mehrgenerationenhäuser gibt es nahezu überall in Deutschland. Bundesweit nehmen rund 540 Häuser am Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus teil. 

(Quelle:© Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen, und Jugend)

Schauen Sie gern einmal vorbei

Seit über zehn Jahren hat sich unsere Arbeit weiterentwickelt und so immer wieder neue Aspekte und Ideen finden und aufgreifen können. Das neue Programm mit einer Laufzeit von 2021 bis 2028 hat den Titel „Miteinander-Füreinander“. Wir werden das Programm in gewohnt guter Weise umsetzen und sind froh, dass wir neben den vielen ehrenamtlichen Menschen zusätzlich auch Bereiche professionalisieren konnten.

Unser Herz schlägt für den Stadtteil, das Quartier und den Menschen, die darin wohnen. 

Es geht uns darum, Menschen, die es nicht so gut getroffen hat, zu unterstützen, deshalb setzen wir uns bei Armut, für Gerechtigkeit und einem Miteinander ein.

Wir sind froh, dass es uns gelang mit anderen Einrichtungen Angebote zu entwickeln und dadurch auch Arbeitsbereiche wie das Quartiersmanagement mit dem Nachbarschaftsbüro und das  Community Center im Bereich der Integrationsarbeit ins Leben zu rufen.

Schauen Sie sich einfach einmal bei uns um oder rufen Sie uns an, wenn Sie mehr erfahren möchten.  www www.hamburg-billstedt.mehrgenerationenhaus.de


Aus dem Community Center

Unsere Telefonsprechzeiten sind aktuell montags 10.00 bis 12.00 Uhr, freitags von 14.00 bis 16.00 Uhr und nach Terminabsprache. Informationen über unsere Angebote erhalten Sie über Sarah Baghlani  📳 0173 150 85 23




Leitung Mehrgenerationenhaus (MGH)

Rainer Picker (Leitung MGH)
Merkenstraße 4, 22117 Hamburg

📳 040 714 03 200 

oder 0172 42 00 830

E-Mail 

mehrgenerationenhaus@

doppelfisch.de

www www.hamburg-billstedt.mehrgenerationenhaus.de

Kai Schiffer (Co-Leitung MGH)

Merkenstraße 4, 22117 Hamburg

📳 040 714 03 200

E-Mail 

kai.schiffer@doppelfisch.de

www www.hamburg-billstedt.mehrgenerationenhaus.de



Quartiersentwicklung /            SeniorPartner Diakonie

Community Center Billbrook / Mehrgenerationenhaus

Sarah Baghlani 

📳 0173 1508523

E-Mail sarah.baghlani@doppelfisch.de 

www www.community-center-billbrook.de

Öffnungszeiten 10:00-12:00 Uhr und freitags von 14:00-18:00 Uhr und nach Terminabsprache erreichbar.