jede und jeder ist willkommen

donnerstagabendprogramm


8. Dezember, 19.30 Uhr 

 „Seht, was hat uns Gott gegeben“ – ein gemeinsamer Blick auf Weihnachtsbilder

Der Stall mit Ochs und Esel, die Krippe, das Kind. Maria, Josef, die Hirten. Später dann die Könige. Vielleicht haben Sie zu Hause eine Krippe mit Figuren, die Ihnen ans Herz gewachsen sind. Ich möchte mich mit Ihnen an diesem Abend über Krippendarstellungen und Weihnachtsbilder austauschen, wie sie die großen Maler und Malerinnen uns überliefert haben, vertraut, modern, vielleicht auf den ersten oder zweiten Blick auch provozierend. Bringen Sie gern ein Bild, eine Postkarte mit. Ich lege meine dazu und wir schauen gemeinsam, was wir entdecken! Pastor Gerhard Bothe 

 



Büchercafé

An jedem ersten Dienstag im Monat laden wir zu einem Austausch über Schriftstellerinnen und Schriftsteller ein: Welches Buch hat mir besonders gefallen, worüber lässt sich diskutieren, welches kann ich empfehlen etc. Am letzten Dienstag im Monat begrüßen wir Autorinnen und Autoren, die ihre Geschichten, Texte, Gedichte und Anekdoten aus dem Alltag und dem Leben mit uns teilen möchten. Spannende Kriminalfälle, Fiktion, humoristische, melancholische oder rätselhafte Geschichten sind uns hier sehr willkommen.

 

Lesungen und Austausch im Büchercafé

An jedem ersten Dienstag im Monat laden wir zu einem Austausch über Schriftstellerinnen und Schriftsteller ein: Welches Buch hat mir besonders gefallen, worüber lässt sich diskutieren, welches kann ich empfehlen etc. Am letzten Dienstag im Monat begrüßen wir Autorinnen und Autoren, die ihre Geschichten, Texte, Gedichte und Anekdoten aus dem Alltag und dem Leben mit uns teilen möchten. Spannende Kriminalfälle, Fiktion, humoristische, melancholische oder rätselhafte Geschichten sind uns hier sehr willkommen. 

Schriftstelleraustausch

 

6. Dezember, 15.00 Uhr Nikolaus im Büchercafé

Alle sind eingeladen zusammen Texte und Geschichten zum Thema Nikolaus mitzubringen und vorzutragen. Mit Punsch und Keksen wird es gemütlich, und wir lassen das Jahr im Büchercafé ausklingen. 

 

Lesungen 

29. November, 15.00 Uhr Lesung „Christa Maier“

Kleine Geschichten „Komik oder Drama – das Älterwerden hat auch Überraschendes für uns“. 


Unterstützung gesucht!

Handarbeiten mit Kindern

Wir suchen für unser Projekt „Handarbeiten mit Kindern“ Seniorinnen und Senioren, die Grund- schulkindern Stricken, Häkeln und Nähen beibringen möchten. Die Gruppe trifft sich immer am Freitag zwischen 14.30 und 16.00 Uhr. Wir freuen uns, wenn Sie Ihr Wissen teilen und an die Kinder weitergeben möchten!

 

 

 

 


Fahrdienst

Trauen Sie sich zu, mit unserem großen Neunsitzer-Bus Fahrdienste übernehmen? Fast jeden Tag brauchen wir jemanden, der Seniorinnen und Senioren von zu Hause abholt und nach einem Angebot im MGH wieder zurückfährt. Außerdem müssen Kinder von der Schule Bonhoeffer Straße abgeholt werden. Konkret suchen wir Menschen für Montag-, Dienstag- und Freitagnachmittag. Sie helfen uns auch, wenn Sie einen Fahrdienst in der Woche übernehmen können. Es gibt dafür eine Aufwandsendschädigung. Für Informationen Sie sich

gern bei Antonia Münch-Fokuhl 📳 0157 52 32 78 74



regelmäßige angebote

Veranstaltungsort: Merkenstraße 4 📳 040 714 03 200 oder E-Mail mehrgenerationenhaus@doppelfisch.de

Reparaturtreff

www.flaticon.com von Darius Dan 

Hustende Staubsauger oder klappernde Nähmaschinen: So manche, scheinbar kaputte Geräte im Haushalt lassen sich wieder zum Leben erwecken. Alex und Manfred kennen sich gut aus und bringen so manches Teil wieder zum Laufen. Die beiden könnten Verstärkung durch Menschen mit handwerklichem Wissen gebrauchen und freuen sich über Ihre funktionsuntüchtigen Gegenstände.

Sie möchten etwas reparieren lassen oder selbst etwas reparieren?

Abgabe und Anmeldung überTelefon 040 32965866 oder per Email über barbara.kirsche@doppelfisch.de 

 



Offener Treff mit Frühstück

Montags von 10.00 -12.30 Uhr

Wir laden Sie ein zu einem vielfältigen und liebevoll zu-

 

bereiteten Frühstücksbuffet. Es wird von ehrenamtlich Mitarbeitenden angeboten und ist so bunt wie unser Stadtteil.



Talk unterm Turm: Café unter Freunden

Jeden Mittwoch von 10.00 bis 12.00 Uhr  

Inn bunt gemischter Frühstücksrunde werden wir satt,

kommen ins Gespräch und lernen uns und die deutsche

Sprache kennen. Eine Sprachlehrerin unterstützt uns.

Drei SozialpädagogInnen begleiten und beraten im

Café, das die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen be-

rücksichtigt und sich immer wieder weiterentwickelt.

Unterstützt von den Billekidz, bietet Sabine Arnold Kin-

dern und Eltern eine professionelle Sprachförderung mit

Musik und Bewegung an. Außerdem steht eine Heb-

amme zur Beratung und zum Gespräch zur Verfügung.

Ein Projekt zusammen mit der Elternschule Billstedt

Merkenstraße 4



Kreativer Nähtreff

Freitags von 14.30 bis 17.00

Die Schneiderin Nazan leitet an und vermittelt sowohl Anfänger*innen als auch Fortgeschrittenen Spaß am Gestalten mit der Nähmaschine. Alte Kleidungsstücke können aufbereitet und neue Sachen entwickelt und genäht werden. Der Spaß und das Miteinander sollen auch nicht zu kurz kommen. Bitte anmelden! Teilnehmerbeitrag pro Veranstaltung: 2,00 Euro 



Kunstkurs

Samstags von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Die Künstlerin Sükran hat seit 22 Jahren Erfahrungen in der Malerei und sieht die Aufgabe von Kunst vor allem in der Brückenbaufunktion von unterschiedlichen Kulturen. Alle Teilnehmer*innen haben das Potenzial, sich auszudrücken, egal ob mit Bleistift, Pinsel oder Farbe. Jede/er kann sich somit auf seine eigene künstlerische Reise begeben, egal ob Neuling oder Fortgeschritten. Bitte anmelden! Teilnehmerbeitrag pro Mal: 2 Euro 



Töpfern

Samstags von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr 

Die freischaffende Künstlerin Leyla bietet an, mit Tonarbeiten wundervolle Erfahrungen zu sammeln. Ton bietet viele Möglichkeiten, sich auszudrücken; Sie können Ihre eigenen Ideen umsetzen oder sich vor Ort inspirieren lassen. Beim Töpfern ist man mit den Gedanken ganz bei sich und seinem Tun. Dinge wie Kugeln, Schalen, Engel, Tiere, Deko usw. können mit Hilfe von Leyla leicht hergestellt werden. Bitte anmelden! Teilnehmerbeitrag pro Veranstaltung 2,00 Euro



mgh-digital

Computerzeit im MGH

Ohne Computer geht es nicht, aber das Leben mit ihnen kann anstrengend sein! Wir erklären, wie die Technik funktioniert, welche Möglichkeiten das Internet bietet und wie man in Videokonferenzen in Kontakt kommt. Und bei Kaffee und Snacks bearbeiten wir gern Ihre mitgebrachten Fragen. 

Merkenstraße 4 im Gemeindesaal

 



Smartphone-,Tablet- und PC-Treff ab 50 Jahren

 

Montags von 10.00 bis 12.30 Uhr und nach Absprache Hier bekommen Sie Antworten auf Ihre individuellen Fragen - in einer eins-zu-eins-Beratung und in IhremTempo. Außerdem verleihen wir kostenfreiTablets zum Kennenlernen. Informationen gibt es unter 0157/ 39 67 54 34 oder im Nachbarschaftsbüro unter 040/ 32 96 58 66. 

Montags von 10.00 -12.00 Uhr

Sie sind neu oder ein wenig unsicher in der digitalen Welt, besitzen ein Smartphone, Tablet oder Laptop und möchten mehr über den Umgang mit Ihren Geräten erfahren oder offene Fragen klären? Bei den wöchentlich stattfindenden Treffen versuchen wir gemeinsam, alle offenen Fragen rund um Ihr Gerät zu beantworten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, jede Woche ein Thema aus dem Bereich kennenzulernen und die eigenen Fähigkeiten dadurch auszubauen. Kaffee und Kekse sorgen für eine angenehme Atmosphäre während des Treffs. Sie fühlen sich angesprochen? Dann besuchen Sie uns beim Smartphone-,Tablet- und PC-Treff!

Montags von 10.00 bis 12.00 Uhr im Wintergarten 

Informationen gibt es unter 📳 0157 396 754 34 oder im Nachbarschaftsbüro  📳 040 32 96 58 66 

 



Ältere Fotos oder Filme digitalisieren

Als die Kinder laufen lernten, als Vati den neuen Grill anwarf oder Gertrud und Hermann Hochzeit feierten: Wie schade, wenn die alten Filmschätze auf dem Dachboden verstauben. Und wie schön, wenn man sie einfach noch

einmal auf dem PC ansehen kann! Dieser Wunsch kann jetzt wahr werden, denn im Reparaturtreff gibt es ab Oktober auch die Möglichkeit Ihre auf VHS, VHS-C, Hi8 und Mini- DVD gespeicherten Erinnerungen zu digitalisieren. Es fallen Kosten für Speichermedien an.

Abgabe und Anmeldung überTelefon 040 32965866 oder per Email  barbara.kirsche@doppelfisch.de Informationen gibt es unter 📳 0157 396 754 34 oder imNachbarschaftsbüro  📳 040 32 96 58 66 

 

 


mgh-beratung und unterstützung

Ärger mit dem Telefonanbieter, Probleme bei Abrechnungen der Stromkosten, Mahnungen oder Inkassobriefe– das Quartiersprojekt der Verbraucherzentrale in Billstedt unterstützt Sie bei diesen oder ähnlichen Fragen, zurzeit im Mehrgenerationenhaus, montags 14:00-16:00.

Da das Stadtteilbüro in Billstedt coronabedingt geschlossen ist, findet die wöchentliche

kostenlose Sprechstunde des Projekts „Verbraucher stärken im Quartier“ in Billstedt nun vorübergehend im Mehrgenerationenhaus statt. Unter Einhaltung der 3G Regeln sind wir montags von 14:00-16:00 in der Merkenstr. 4 für Sie da. Außerdem erreichen Sie uns

unter 📳 040 24832-129 montags von 12.00 -14.00 Uhr, sowie dienstags und donnerstags von 10.00-12.00 Uhr oder per Mail unter quartier@vzhh.de 

Immer wieder schieben Internet- und Telefonanbieter oder Stromanbieter Verbrauchern und Verbraucherinnen Verträge unter, die sich nicht wollten, oder sie geraten in

Verkaufsfallen im Internet. Gerade für Menschen mit niedrigem Einkommen können solche Fallen zu langfristiger Verschuldung führen. Mit diesen und ähnlichen Themen können sich Verbraucher und Verbraucherinnen an die Quartierssprechstunden wenden,

um einen unabhängigen Rat zu erhalten. Das Projekt „Verbraucher stärken im Quartier“ in Billstedt/ Horn wird von der Behörde für Justiz und Verbraucherschutz (BjV) gefördert.  Bei Rückfragen: Quartiersbüro Billstedt der Verbraucherzentrale Hamburg, 📳  040-24832-129, Alexandra Kalsner und Claudia Michehl



Das Jobcafé

Einzelberatungen regelmäßig dienstags und freitags von 10.00 bis 13.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus der Kirchengemeinde Schiffbek und Öjendorf in der Merkenstraße 4, 22117 Hamburg. Hier unterstützen wir Sie gerne bei Fragen rund um das Thema Job- und Wohnungssuche.Das Angebot wird in Kooperation mit dem Community Center Billbrook umgesetzt. 

Kostenlose Rechtsberatung im Jobcafé

www.jobcafé-billstedt.de

 



Die Kleiderkammer

Vielfältige Second-Hand-Kleidung für Erwachsene

(Träger: Ev.-Luth. Kirchengemeinde in Schiffbek und Öjendorf)

Montag 10.00 bis 13.00 Uhr
Dienstag 10.00 bis 13.00 Uhr
Donnerstag 10.00 bis 14.00 Uhr
Freitag 14.00 bis 17.00 Uhr
Während der Öffnungszeiten können Sie nicht nur einkaufen, sondern auch gut erhaltene Kleidung abgeben! 📳 040 714 03 200

 Ort: Billstedter Hauptstraße 86



... und noch mehr

Impfen impossible? – (Impfen unmöglich?)

Hier wird Ihnen geholfen, wenn Sie einen Impftermin oder einen Fahrdienst zum Impfzentrum brauchen.

Acryl-Malkurs mit Verena Tonn

Je nach Situation kann der Malkurs real oder digital stattfinden. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Wie das geht und ob man etwas mitbringen muss, erfahren Sie unter 📳 040 329 658 66

Nachbarschaftshilfe

Wir versuchen bei alltäglichen Schwierigkeiten zu helfen und bieten unter anderem Einkaufshilfen an.

 

Klöntelefon 

Wenn Sie gern mal ein wenig telefonieren wollen, rufen Sie beim Klöntelefon 📳 040 329 658 66 an.

Beratung bei Pflegebedarf oder im Alter

Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie Fragen zu Unterstützungsmöglichkeiten im Alter haben.

Besuchsdienst SeniorPartner Diakonie

SeniorPartner und SeniorPartnerinnen sind engagierte und geschulte Freiwillige, die gerne Zeit mit älteren Menschen verbringen, auch als Entlastung für pflegende Angehörige. 


Informationen über die diese Angebote erhalten Sie über Barbara Kirsche  📳 040 329 658 66

Im Mehrgenerationenhaus ist fast immer was los – Es gibt Angebote für Interessierte aller Altersgruppen

Raum für Gemeinsamkeit

Mehrgenerationenhäuser sind Begegnungsorte, an denen das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wird. Sie bieten Raum für gemeinsame Aktivitäten und schaffen ein nachbarschaftliches Miteinander in der Kommune. Mehrgenerationenhäuser stehen allen Menschen offen – unabhängig von Alter oder Herkunft. Jede und jeder ist willkommen. Der generationenübergreifende Ansatz gibt den Häusern ihren Namen und ist Alleinstellungsmerkmal: Jüngere helfen Älteren und umgekehrt. Mehrgenerationenhäuser gibt es nahezu überall in Deutschland. Bundesweit nehmen rund 540 Häuser am Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus teil. 

(Quelle:© Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen, und Jugend)

Schauen Sie gern einmal vorbei

Seit über zehn Jahren hat sich unsere Arbeit weiterentwickelt und so immer wieder neue Aspekte und Ideen finden und aufgreifen können. Das neue Programm mit einer Laufzeit von 2021 bis 2028 hat den Titel „Miteinander-Füreinander“. Wir werden das Programm in gewohnt guter Weise umsetzen und sind froh, dass wir neben den vielen ehrenamtlichen Menschen zusätzlich auch Bereiche professionalisieren konnten.

Unser Herz schlägt für den Stadtteil, das Quartier und den Menschen, die darin wohnen. 

Es geht uns darum, Menschen, die es nicht so gut getroffen hat, zu unterstützen, deshalb setzen wir uns bei Armut, für Gerechtigkeit und einem Miteinander ein.

Wir sind froh, dass es uns gelang mit anderen Einrichtungen Angebote zu entwickeln und dadurch auch Arbeitsbereiche wie das Quartiersmanagement mit dem Nachbarschaftsbüro und das  Community Center im Bereich der Integrationsarbeit ins Leben zu rufen.

Schauen Sie sich einfach einmal bei uns um oder rufen Sie uns an, wenn Sie mehr erfahren möchten.  www www.mehrgenerationenhaeuser.de


Aus dem Community Center

Unsere Telefonsprechzeiten sind aktuell montags 10.00 bis 12.00 Uhr, freitags von 14.00 bis 16.00 Uhr und nach Terminabsprache. Informationen über unsere Angebote erhalten Sie überMelek Akil

📳 0157 53 994 787

E-Mail senden melek.akil@doppelfisch.de

www www.community-center-billbrook.de

 




Leitung Mehrgenerationenhaus (MGH)

Rainer Picker (Leitung MGH)
Merkenstraße 4, 22117 Hamburg

📳 040 714 03 200 

oder 0172 42 00 830

E-Mail mehrgenerationenhaus@

doppelfisch.de

 

www www.mehrgenerationenhaeuser.de

Antonia  Münch-Fokuhl

Merkenstraße 4, 22117 Hamburg

📳 040 714 03 200

E-Mail 

mehrgenerationenhaus@

doppelfisch.de

www www.mehrgenerationenhaeuser.de



Quartiersentwicklung /            SeniorPartner Diakonie

Barbara Kirsche 

📳 040 329658-66

E-Mail kirsche@diakonie-hamburg.de

www www.seniorpartner@diakonie.de

Community Center Billbrook / Mehrgenerationenhaus

Melek Akil

📳 0157 53 994 787

E-Mail senden melek.akil@doppelfisch.de

www www.community-center-billbrook.de

Öffnungszeiten 10:00-12:00 Uhr und freitags von 14:00-18:00 Uhr und nach Terminabsprache erreichbar.