jede und jeder ist willkommen


Donnerstagabendprogramm mit gästen

Wegen der Corona-Einschränkungen bitten wir für die folgenden Veranstaltungen um Anmeldung bei Sabine Riecken im Kirchenbüro 📳 040 712 02 79  

Oktober

28. Oktober, 19.30 Uhr „Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen“.

Das ist der Titel eines Buches aus dem Jahr 2001. Die Unterdrückung und Entrechtung der Menschen, vor allem der Frauen, in Afghanistan wird darin eindrücklich erzählt. 20 Jahre später liest es sich mit dem rasanten Vormarsch der Taliban wie ein Dejà-Vu. Mit Pastorin Dietlind Jochims, der Flüchtlingsbeauftragten der Nordkirche, wollen wir die Situation und politischen Zusammenhänge besser verstehen – im Land selber und auch für die von dort Geflüchteten. 

 



November

Im Rahmen des Europäischen Filmfestes der Generationen zeigen wir zwei hochkarätige Filme. Die Filmvorführungen finden im Kirchsaal statt. Danach laden wir ein zu einem moderierten Publikumsgespräch mit Evelin Graak. Henning Schneider, Praktikant im MGH, ist Organisator der Filmabende. Ein sicherer Platz kann nur bei Voranmeldung über henning.schneider@doppelfisch.de Telefon 0173 4938114 gewährleistet werden. Einlass ab 18.30 Uhr. Bring-/Abholdienst ggf. auf Anfrage. 

Film 1

4. November, 19.00 Uhr Monsieur Pierre geht online

Digital aus der analogen Einsamkeit. Ein Film mit Humor und Herz über einen alleinstehenden, älteren Mann, der sich in das Abenteuer „Internet“ begibt. (101 Min.) 

 

Film 2
11. November, 19.00 Uhr Ziemlich beste Freunde

Der Publikumsliebling aus Frankreich. Ein reicher, zurück-

gezogener Mann mit Pflegebedarf wird durch seinen Pfleger ins pralle Leben geworfen. (112 Min.) 

 



25. November, 19.30 Uhr Zwischen Ende und Anfang –

Ökumenischer Gesprächsabend mit Pastorin Faupel-Drevs und als Gast Sr. Klarissa Watermann OP Dominikanerin von Bethanien, neu in der katholischen Nachbargemeinde St. Paulus. ZwischenTotensonntag und Advent – Ein guter Moment zum Innehalten und für Fragen, zum Beispiel: Warum feiern wir diese Feste? Was bedeutet mir diese Zeit persönlich? 

Und: wie wird gefeiert bei Christ*innen anderer Konfessionen? Der ökumenische Gesprächsabend gibt Raum für Fragen und Zeit, um einander und die verschiedenen Schätze aus Ritual undTradition etwas näher kennen zu lernen. Denn uns verbindet weit mehr als uns trennt. 



Dezember

9. Dezember, 19.30 Uhr Dietrich Schilling – Neue Weihnachtsgeschichten

Nach „Der Baum steht schief“ (wir erinnern uns an einen anregenden und unterhaltsamen Abend im vorletzten Jahr!) hat Dietrich Schilling, Botschafter bei Kultur im Koffer, neue adventliche Geschichten im Gepäck. Wir freuen uns wieder auf einen anregenden Abend! 

 

Buch mit Weihnachtslichtern

Da gehen uns wieder Lichter auf! © pexels auf pixabay


Büchercafé

jeden letzten Dienstag im Monat um 15.00 Uhr

Austausch im Büchercafé - Buchbesprechung:  An jedem ersten Dienstag im Monat laden wir zu einem Austausch über Schriftsteller ein: Welches Buch hat mir besonders gefallen, über welches kann man diskutieren, welches kann ich empfehlen…  Als „Nervennahrung“ bieten wir Kaffee und Kuchen an. Heute: Was habe ich in der Coronazeit gelesen? Welche neuen Autorinnen und Autoren haben ich kennengelernt?“ Wir vom Büchercafé im Mehrgenerationenhaus Billstedt freuen uns, Sie  begrüßen zu dürfen!  Bitte bringen Sie Ihre eigene medizinische Maske mit. Die Veranstaltung findet im drei G-Format statt. Bitte bringen Sie dazu die erforderlichen Dokumente mit.

 

Autorinnen und Autoren gesucht: Sie schreiben leidenschaftlich gern Gedichte, Geschichten oder sogar Romane?

Sie haben Lust, auch andere daran teilhaben zu lassen? Wir vom Büchercafé im Mehrgenerationenhaus Billstedt veranstalten an jedem letzten Dienstag im Monat um 15.00 Uhr eine Bücherlesung. Dafür suchen wir immer wieder Menschen, die Lust und Zeit haben, anderen Menschen unentgeltlich aus ihren Werken vorzulesen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie dies zum ersten Mal tun oder schon ein „alter Hase“ sind - bei uns sind Sie herzlich willkommen!

Sind Sie neugierig geworden? Dann rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Geschichte(n)!

 

📳 0157 52 32 7874 antonia.muench-fokuhl@doppelfisch.de

www.mehrgenerationenhaeuser.de/hamburg-billstedt

 

mgh-digital

computerzeit

Sonntag, 3. Oktober 12.30 bis 15.30 Uhr / Ist Ihr Computer für Sie manchmal ein Buch mit sieben Siegeln? Dann sind Sie nicht allein! Ist Ihr Computer für Sie manchmal ein Buch mit sieben Siegeln? Dann sind Sie nicht allein! Immer wieder sonntags gibt es Brezeln im MGH - und Menschen, die Ihre Fragen und Probleme mit dem PC aufgreifen. Nach einem gemeinsamen thematischen Einstieg werden Ihre mitgebrachten Fragen behandelt, die gemeinsam in der Gruppe gelöst werden. Moderiert wird die Veranstaltung von unserem Computer-Fachmann Ulf Ahlers. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Eine Spende wird gern gesehen.

Merkenstraße 4 , Jubilate-Saal 

 

 



Online-Filmabend

Montag, 18. Oktober 19.00 Uhr

„Töchter des Aufbruchs“

das MGH und die Ebert-Stiftung zeigen gemeinsam in einer Onlineveranstaltung den Film „Töchter des Aufbruchs“.

 



Handy- und Tabletsprechstunde für Menschen ab 50 Jahren

Die Eins-zu-eins Beratungs-Situation wird bei den Handy- und Tablet-Sprechstunden von den interessierten Damen und Herren immer besonders geschätzt. Eine Beraterin beantwortet Ihnen Ihre ganz persönlichen Fragen und passt sich Ihrem Tempo an. Probieren Sie es aus! Zusätzlich leihen wir Ihnen gern kostenfrei ein Tablet aus, damit Sie so ein Gerät mal kennenlernen können. Informationen gibt es unter 📳 0157 396 754 34 oder im MGH Büro  📳 040 714 032 00. Wenn das Band läuft, rufen wir gern zurück. 

 

Ort: Merkenstraße 4



Ältere Fotos digitalisieren

Sie haben noch Papierfotos, Sie haben Dias oder Negative? Selbst Bilder aus dem Fotoalbum können Sie einscannen und digital abspeichern, damit Sie für die Ewigkeit sichtbar bleiben. Wir leihen Ihnen unseren Fotoscanner. Sollten Sie die Bilder nicht selbst einscannen wollen, helfen wir gern dabei. Informationen gibt es unter 📳 0157 396 754 34 oder im MGH Büro 📳 040 714 032 00. Wenn das Band läuft, rufen wir gern zurück.

 

Ort: Merkenstraße 4


mgh-beratung und unterstützung

rechtsberatungen

Dienstags: 12. Oktober: fällt aus!
23. November von 12.30 bis 15.00 Uhr, Merkenstraße 4, Jubilate-Saal / 
Bei rechtlichen Problemen haben wir einen kompetenten Ansprechpartner vor Ort.Für Gespräche und Beratung rund um arbeitsrechtlicheThemen stellt sich der Rechtsanwalt Wolfhard F. Klatt von 10.00 bis 11.30 Uhr zur Verfügung.Anmeldung nicht erforderlich. Die Beratung ist kostenlos.



Das Jobcafé Billstedt

Einzelberatungen regelmäßig dienstags und freitags von 10.00 bis 13.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus der Kirchengemeinde Schiffbek und Öjendorf in der Merkenstraße 4, 22117 Hamburg starten. Hier unterstützen wir Sie gerne bei Fragen rund um das Thema Job- und Wohnungssuche.Das Angebot wird in Kooperation mit dem Community Center Billbrook umgesetzt. 

 

Ort: Merkenstraße 4



Die Kleiderkammer

Vielfaltige Second-Hand-Kleidung für Erwachsene Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 13.00 Uhr. Unser ehrenamtliches Team freut sich auf Sie. 📳 0176 524 50 680

Während der Öffnungszeiten können Sie nicht nur einkaufen, sondern auch gut erhaltene Kleidung abgeben.

 

Ort: Billstedter Hauptstraße 86

 



Nachbarschaftsmobil

Unser VW Polo steht zum Ausleihen und Losfahren für Nachbarinnen und Nachbarn über 25 Jahre bereit. Zum Einkaufen, für kleine Ausflüge oder Transporte. Kontakt und Anmeldung  📳 0157 356 493 46 oder nachbarschaftsmobil@doppelfisch.de  


Seniorenservicetag

Sonntag, 17. Oktober ab 11.00 Uhr 
19. Seniorenservicetag im Mehrgenerationenhaus Billstedt – nicht nur für Senioren!  


... und noch mehr

Impfen impossible? – (Impfen unmöglich?)

Hier wird Ihnen geholfen, wenn Sie einen Impftermin oder einen Fahrdienst zum Impfzentrum brauchen.

Acryl-Malkurs mit Verena Tonn

Je nach Situation kann der Malkurs real oder digital stattfinden. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Wie das geht und ob man etwas mitbringen muss, erfahren Sie unter 📳 040 329 658 66

Nachbarschaftshilfe

Wir versuchen bei alltäglichen Schwierigkeiten zu helfen und bieten unter anderem Einkaufshilfen an.

Klöntelefon 

Wenn Sie gern mal ein wenig telefonieren wollen, rufen Sie beim Klöntelefon 📳 040 329 658 66 an.

Erzählcafé

Sobald die Corona-Zahlen es zulassen, freuen wir uns darauf, wieder im Erzählcafé zusammenzusitzen! Sicher mit Abstand, aber im Kontakt! Das Erzählcafé wird dann wieder am Montagnachmittag stattfinden. 

Beratung bei Pflegebedarf oder im Alter

Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie Fragen zu Unterstützungsmöglichkeiten im Alter haben.

Besuchsdienst SeniorPartner Diakonie

SeniorPartner und SeniorPartnerinnen sind engagierte und geschulte Freiwillige, die gerne Zeit mit älteren Menschen verbringen, auch als Entlastung für pflegende Angehörige. 


Informationen über die diese Angebote erhalten Sie über Barbara Kirsche  📳 040 329 658 66

Im Mehrgenerationenhaus ist fast immer was los – Es gibt Angebote für Interessierte aller Altersgruppen

Raum für Gemeinsamkeit

Mehrgenerationenhäuser sind Begegnungsorte, an denen das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wird. Sie bieten Raum für gemeinsame Aktivitäten und schaffen ein nachbarschaftliches Miteinander in der Kommune. Mehrgenerationenhäuser stehen allen Menschen offen – unabhängig von Alter oder Herkunft. Jede und jeder ist willkommen. Der generationenübergreifende Ansatz gibt den Häusern ihren Namen und ist Alleinstellungsmerkmal: Jüngere helfen Älteren und umgekehrt. Mehrgenerationenhäuser gibt es nahezu überall in Deutschland. Bundesweit nehmen rund 540 Häuser am Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus teil. 

(Quelle:© Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen, und Jugend)

Schauen Sie gern einmal vorbei

Seit über zehn Jahren hat sich unsere Arbeit weiterentwickelt und so immer wieder neue Aspekte und Ideen finden und aufgreifen können. Das neue Programm mit einer Laufzeit von 2021 bis 2028 hat den Titel „Miteinander-Füreinander“. Wir werden das Programm in gewohnt guter Weise umsetzen und sind froh, dass wir neben den vielen ehrenamtlichen Menschen zusätzlich auch Bereiche professionalisieren konnten.

Unser Herz schlägt für den Stadtteil, das Quartier und den Menschen, die darin wohnen. 

Es geht uns darum, Menschen, die es nicht so gut getroffen hat, zu unterstützen, deshalb setzen wir uns bei Armut, für Gerechtigkeit und einem Miteinander ein.

Wir sind froh, dass es uns gelang mit anderen Einrichtungen Angebote zu entwickeln und dadurch auch Arbeitsbereiche wie das Quartiersmanagement mit dem Nachbarschaftsbüro und das  Community Center im Bereich der Integrationsarbeit ins Leben zu rufen.

Schauen Sie sich einfach einmal bei uns um oder rufen Sie uns an, wenn Sie mehr erfahren möchten.  www www.hamburg-billstedt.mehrgenerationenhaus.de


Aus dem Community Center

Unsere Telefonsprechzeiten sind aktuell montags 10.00 bis 12.00 Uhr, freitags von 14.00 bis 16.00 Uhr und nach Terminabsprache. Informationen über unsere Angebote erhalten Sie über Sarah Baghlani  📳 0173 150 85 23




Leitung Mehrgenerationenhaus (MGH)

Rainer Picker (Leitung MGH)
Merkenstraße 4, 22117 Hamburg

📳 040 714 03 200 

oder 0172 42 00 830

E-Mail 

mehrgenerationenhaus@

doppelfisch.de

www www.hamburg-billstedt.mehrgenerationenhaus.de

Antonia  Münch-Fokuhl
(Vertretung 01.09-31.12.2021)

Merkenstraße 4, 22117 Hamburg

📳 040 714 03 200

E-Mail 

mehrgenerationenhaus@

doppelfisch.de

www www.hamburg-billstedt.mehrgenerationenhaus.de



Quartiersentwicklung /            SeniorPartner Diakonie

Community Center Billbrook / Mehrgenerationenhaus

Sarah Baghlani 

📳 0173 1508523

E-Mail sarah.baghlani@doppelfisch.de 

www www.community-center-billbrook.de

Öffnungszeiten 10:00-12:00 Uhr und freitags von 14:00-18:00 Uhr und nach Terminabsprache erreichbar.