Atelier Eierschale

Zwischen Ursprung und Aufbruch

Auftakt: Samstag, 25. März von 15.00 bis 19.00 Uhr Jubilate-Saal

Was gibt es Vollkommeneres als ein Ei? Superfood (falls Bio) und geheimnisvoller Lebensträger, denn aus jedem Hühnerei könnte auch ein Küken schlüpfen. Das Ei hat was von „Makro- und Mikrokosmos“. Aus den Schöpfungsmythen kennen wir das Weltenei und jedeR von uns weiß: auch mein biologischer Ursprung ist eine befruchtete Eizelle. Zugleich steht das Ei für die Gefährdung des Lebens und seine Zerbrechlichkeit. Eine zerbrochene Eierschale lässt sich beim besten Willen nicht mehr zusammensetzen. Im Blick auf die anstehende Karwoche kommen auch Brüche in der eigenen Biografie in den Sinn.Ein kreativer Nachmittag mit Zeit für inspirierende Gespräche, Eierschalen-Werkstatt und am Ende ein gutes Omelett.

Bitte um Anmeldung im Kirchenbüro Pastorin Faupel-Drevs